Maximale Gebote - 5 Tipps zum Fahrzeugverkauf über Auktionen

19 Sep
2022

Jetzt Checkliste anfragen und Fahrzeuge gekonnt auktionieren!

Haben Sie sich auch schonmal gefragt, wie Sie das Maximum aus Ihren Fahrzeugauktionen holen können? Als Autohändler oder Flottenbetreiber haben Sie häufig mit Auktionen zu tun, wir haben ein paar Stellschrauben zusammengefasst, damit sie zukünftig noch erfolgreicher werden. Wichtig ist: Eine erfolgreiche Auktion beginnt schon bei der Vorbereitung und Fahrzeugaufnahme. Investieren Sie an den richtigen Stellen Zeit – es wird sich auszahlen. Hier sind unsere Top 5 Tipps für den maximalen Gewinn aus Ihren auktionierten Fahrzeugen.

Tipp 1: Professionelle Fotos – das Auge bietet mit 

Würden Sie die Katze im Sack kaufen? Nein? Ihre Bieter auch nicht! Stellen Sie sicher, dass Sie professionelle, aussagekräftige Fotos anbieten. Am besten bis zu 10 Stück. Keine Sorge, dafür brauchen Sie inzwischen keine professionelle Kamera mehr, ein aktuelles Smartphone reicht aus. Achten Sie darauf, dass ausreichend Licht vorhanden ist, der Hintergrund möglichst einfach und sauber gehalten ist, um nicht vom Fahrzeug abzulenken. Fotografieren Sie das Auto aus möglichst mehreren Perspektiven, halten Sie auch mögliche Mängel fest. Experten-Tipp: Wenn Sie den ganzen Tag mit Ihrem Smartphone hantiert haben, wischen Sie noch einmal die Linsen der Kamera sauber, für eine freie Sicht! 

Tipp 2: Datenqualität – bessere Daten, bessere Ergebnisse 

In den Auktionen der letzten Jahre über unseren Marktplatz sehen wir deutlich, dass die Datenqualität entscheidend für den Ausgang der Auktion sind. Die genaue Erfassung des Zustandes, der Ausstattung und der Schäden und auch die Beschreibung des Fahrzeuges entscheiden nicht nur über die Höhe der Gebote, sondern auch über die Wahrscheinlichkeit einer Reklamation. Je genauer das Fahrzeug beschrieben werden kann, desto besser kann es der Bieter einschätzen und ist geneigt, ein Gebot abzugeben.
Fahrzeugaufnahme muss kein langwieriger, manueller Prozess sein. Viele Anbieter haben inzwischen Möglichkeiten zur automatisierten und digitalen Fahrzeugaufnahme. Bei 2trde bieten wir zur digitalen Datenaufnahme aus verschiedenen Quellen, noch die Anreicherung der Daten mit FIN-Daten und Informationen aus dem Kraftfahrt-Bundesamt. Das Ergebnis: Bessere Datenqualität und eine Zeitersparnis von rund 83% pro Fahrzeug. 

Tipp 3: Mindestpreis – realistisch bleiben

Für Viele mag es ein natürlicher Impuls sein, den Mindestpreis des Fahrzeuges hoch anzusetzen, um möglichst hohe Gewinne zu erzielen. Doch viel hilft nicht immer viel. Wenn Sie einen realistischen Mindestpreis ansetzen, statt einen überhöhten, wird sich das auszahlen. Sie erregen nicht nur mehr Aufmerksamkeit bei potenziellen Bietern, sondern halten auch die Hürde für das Abgeben von Geboten niedrig. So wird es mehr Gebote geben und das führt im Endeffekt zur Chance auf mehr Gewinn für Sie. 

Tipp 4: Zeitpunkt – Timing ist alles 

Na gut, vielleicht ist Timing nicht alles, aber durchaus sehr wichtig. Lassen Sie Ihre Auktion mindestens 5 Werktage laufen, am besten auch über ein Wochenende. Unserer Erfahrung nach nutzen Aufkäufer gern die ruhigere Zeit, um sich einen ersten Überblick über die zu auktionierenden Fahrzeuge zu verschaffen. Anfang der Woche nutzen viele dann die Zeit, um nach ihrer Recherche die ersten Angebote abzugeben. 

Tipp 5: Lieber nur einmal auktionieren, aber richtig! 

Was ist die beste Auktionsstrategie? Unserer Erfahrung nach macht es Sinn alles auf eine Karte zu setzen. Lieber nur einmal auktionieren, dann aber richtig. Dazu zählen gute Vorbereitung, gute Datenqualität und die Auswahl des richtigen Partners. Unser Geheimtipp: Statt wie sonst üblich nur über ein Auktionshaus gleichzeitig, oder wenn nötig nacheinander zu auktionieren, empfehlen wir das aggregierte Gebotsverfahren. Hier werden Fahrzeuge bei einer Auktion parallel über verschiedene Auktionshäuser angeboten. Hier bei 2trde sind es bis zu 6 Stück. Der Clou: Durch die parallel Auktion, überbieten sich einzelne Gebote. Das führt zu einem maximalen Endgebot und mehr Gewinn für Sie. Bei mehrfachen Durchläufen von Auktionen des gleichen Fahrzeuges verschlechtern Sie die Gebote bei Zweit- oder Drittversteigerungen hingegen. Wollen Sie mehr über aggregiertes Bieten erfahren? Wir beraten Sie gern! 

Sie möchten mehr darüber erfahren, wie bereits 350 Kunden das Gebrauchtwagengeschäft optimieren?

Jörg Döhring
Senior Key Account Manager

Gebrauchtwagenauktionator mit über 200.000 verkauften Fahrzeugen und 20 Jahren Branchenerfahrung. Spezialist für Youngtimer der 70er und 80er Jahre und Opel-Enthusiast.

Auto Auktionen für Profis

Jetzt Demo vereinbaren

Wenn Sie Fragen haben, sind wir hier!

Maik Hentschel
Inside Sales Manager
Mobil:  + 49 (0) 175 1911173
E-mail: maik.hentschel@2trde.com
Jörg Döhring
Senior Key Account Manager

Mobil:  + 49 (0) 171 1191071
E-mail: joerg.doehring@2trde.com